Bereits am 25JUN hatte Coach Hans Nietzold zum ersten Training gebeten. Zuvor gab es das ein oder andere “Gauditraining” bei dem teils über 35 Spieler (!) teilnahmen. Man konnte viele neue Gesichter sehen. Vor allem endlich auch wieder viele neue junge Gesichter. Durch des Engagement des Trainers und dem sportlichem Leiter Marc Wolf, ist sichergestellt, dass der TSV wieder mit einer zweiten Mannschaft in der kommenden Saison antreten wird. Hinzu kommen dabei auch noch einige Neuzugänge, die dem Spiel des TSV gut tun werden.

Eine Vielzahl dieser Spieler (insgesamt zehn) standen aufgrund von Urlaub, Arbeit oder anderweitigen Verpflichtungen beim ersten Test in Bad Feilnbach nicht zur Verfügung. So konnte und mussten beide TSV-Teams ein wenig improvisieren, was allerdings akzeptabel gelang. Die Erste kam zwar nicht über ein 2:2 gegen die junge und motivierte Feilnbacher Mannschaft hinaus. Dennoch konnte man einige positive Aspekt mitnehmen. Unter anderem war gut sichtbar, dass die Rückkehr von Fabian Steinbauer in die Defensive des TSV sehr gut tut. Zum anderen konnte der TSV sich über die Torjägerinstinkte des Neuzugangs Daniel Meyer freuen. Er erzielte beide TSV-Treffer. Dabei hatte er noch zusätzlich hochkarätige Chancen, um die Partie frühzeitig zu Gunsten Brannenburgs zu entscheiden. So war es dann zum einen der Uneingespieltheit, aber auch noch der fehlenden Kraft geschuldet, dass es am Ende 2:2 hieß. Bei beiden Treffern war Jung-Keeper Fabian Drechsel chancenlos. Es ist davon auszugehen, dass das Team am ersten Spieltag im Derby gegen Flintsbach ganz anders aussehen wird. Im Spiel zuvor musste sich die Zweite Mannschaft unter der Leitung von Stephan Geflitter leider mit  0:1 geschlagen geben. Dabei war der TSV das insgesamt bessere Team. Man hatte eine Vielzahl von herausragenden Möglichkeiten, die man allesamt ungenutzt liegen ließ. Auch für die Zweite bleibt noch genügend Zeit die richtige Formation bis zum ersten Spieltag zu finden. Am Samstag den 10JUL steht dann zur weiteren Vorbereitung ein Turnier in Ebbs/Tirol an.